Stockholm – das Venedig des Nordens

Was tun, wenn man nur einen Tag in Stockholm hat? So ging es meiner Schwester und mir nach unserem Husky-Wochenende.
Von dem Flughafen Arlanda kamen wir mit dem „Arlanda Express“ innerhalb 20 Minuten direkt in die Stadtmitte von Stockholm. Von da aus waren es ungefähr zehn Gehminuten zu unserem Ziel: Gamla Stan – die Insel mit den süßesten Gässchen, Lädchen und Häusern.
Hier schlenderten wir durch die kleinen, alten Gassen, bummelten durch Läden und spazierten am Ufer entlang.

 

Durch eben diese verwinkelten Straßen, die kleinen Geschäfte und die Boote auf dem Wasser hat man tatsächlich das Gefühl man sei in Venedig. Nur dass dieses Venedig eben ein wenig kälter ist. Mit -3° und ein paar Schneeflocken, aber angenehm (immerhin wärmer als -25° wie zwei Tage zuvor). Sogar jede Menge italienische Restaurants gibt es hier.


Auf typisch schwedische Dinge sind wir aber natürlich auch getroffen. Vor allem die Läden, welche Deko Artikel oder Souvenirs verkaufen, sind voll von schwedischen Berühmtheiten: Astrid Lindgren und all ihre Figuren finden sich überall wieder – sogar auf dem 20-Kronen-Schein. Die Mumins, Nils Holgerson, ABBA und letztlich auch die königliche Familie sind an jeder Ecke.
Vor dem königlichen Schloss („Kungliga slottet“) standen wir natürlich auch. Um ehrlich zu sein: Es ist nicht ganz so beeindruckend wie erwartet. Es ist sehr schlicht im Vergleich zum Rest der Stadt.

 

Von innen kann ich dies leider nicht beurteilen. Da wir eben nur diesen einen Tag hatten, wollten wir so viel Zeit wie möglich draußen verbringen. So blieben auch leider die unzähligen Museen auf der Strecke.
Aber alles was wir nicht sehen konnten ist ein Argument, um noch ein Mal wieder zu kommen. Und das kann ich nur jedem empfehlen, der mal nach einem Ziel für einen Kurzurlaub sucht. Die Stadt hat ihr ganz eigenes Flair und dabei ist es egal, ob man sie im Winter oder im Sommer besucht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s