Waterfowls – über unsere Wasservögel

Yellow-billed Loon, Fotos: ©Denise Ott

Schon seit sechs Wochen bin ich nun in Kanada und versuche der Tierwelt hier etwas zurückzugeben.

Aber ich tue nicht nur Gutes, ich lerne auch für mich selbst sehr viel Neues. Nicht nur mein Englisch verbessert sich von Tag zu Tag, auch im Umgang mit den unzähligen Tieren hier fühle ich mich immer sicherer. Hier im Centre bekommt jeder Freiwillige ungefähr alle ein bis zwei Wochen einen neuen Aufgabenbereich zugeteilt, damit jeder lernt, was jeweils wichtig ist, genau weiß was er zu tun hat und kein Tier vergessen wird. Wir haben folgende vier Bereiche: „Mammals“ (Säugetiere), „Songbirds“ (Singvögel), „Raptors“ (Greifvögel) und „Waterfowls“ (Wasservögel). Um letztere habe ich mich in der letzten Woche zum ersten Mal gekümmert und habe damit auch die letzten Handgriffe für diesen Bereich gelernt. Zu dem Bereich „Waterfowls“ gehört neben der medizinischen Verpflegung und dem Füttern, auch das Säubern des Innen- und Außengeheges. Das Wasser im kleinen See muss erneuert und (da Möwen und Gänse ganz schön Dreck machen und ihre Futterreste überall verteilen) gesäubert werden.

Momentan haben wir hier vier Gänse, die bei uns bleiben, da sie leider durch Unfälle flugunfähig sind. Außerdem haben wir Möwen und Enten, denen es schon viel besser geht und sobald sie erste Versuche wagen, zu fliegen, können wir sie wieder freilassen.

Erst letztens haben wir eine „Yellow-billed Loon“ (Gelbschnabeltaucher) hier in unseren Wetlands freigelassen. Man konnte sehen, wie glücklich sie war, wieder frei zu sein. Sie ist getaucht, hat sich gebadet und ließ sich von uns gar nicht stören – das Beobachten wieder gesunder, glücklicher, freigelassener Tiere ist definitiv einer der schönsten und emotionalsten Momente hier für mich!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s