The raptors and me – die Welt der Greifvögel im MRWC

Hawks, Foto: ©Denise Ott

Jetzt – am Ende meiner zweiten Woche – habe ich neue Aufgaben bekommen: Ich kümmere mich nun um alle „Raptors“ (Greifvögel). Dazu gehören „Crows“ (Raben), „Ravens“ (Krähen), „Magpies“ (Elster), „Merlins“ (Zwergfalke), „Kestrels“ (Turmfalke), „Eagles“ (Adler), „Hawks“ (Falken) und „Owls“ (Eulen).

Momentan haben wir drei Krähen und eine Elster hier im Center. Sie sind aus den unterschiedlichsten Gründen hier: Eine ist aus dem Nest gefallen, eine andere hat angeschwollene Augen und ist deswegen blind, die dritte Krähe wurde vom Auto angefahren und die Elster hat sich den Flügel gebrochen. Die Baby-Krähe erkennt man sehr gut durch ihre blauen Augen, welche sich im Alter verfärben zu schwarzen Augen:

In den Außengehegen befinden sich fünf Eulen, vier Adler und vier Falken. Auch hier sind wieder alle aus verschiedenen Gründen da: Von Autounfällen bis zum Verlust eines Flügels durch das Berühren eines Elektrozauns ist alles dabei.

Jeden morgen muss auch hier wieder jeder Greifvogel im Center gewogen werden, anschließend wird frisches Stroh, Wasser und Futter in deren Gehege gelegt und die unterschiedlichen Behandlungen folgen. In diesem Fall müssen die blinde Krähe sowie die Baby-Krähe stündlich gefüttert werden. Die anderen sind in der Lage selber zu essen und bekommen hin und wieder Mineralien verabreicht, welche die Genesung unterstützen sollen.

Die Greifvögel in den Außengehegen werden jeden zweiten Tag mit toten „Pocket Gophers“ (Erdhörnchen) gefüttert. Hierbei werfen wir sie lediglich in deren Gehege und zerlegen müssen sie sie sich selbst, damit sie das nicht verlernen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s